Neue Ausbildung. 

Das Deutsche Rote Kreuz in Sachsen-Anhalt bildet ab September dieses Jahres erstmals Notfallsanitäter aus. Hintergrund für die neue Berufsausbildung ist das in Kraft getretene Notfallsanitätergesetz samt Ausbildungs- und Prüfungsverordnung. Dieses war beschlossen worden, um gut gerüstet zu sein für die wachsenden Anforderungen im Rettungswesen in Sachsen-Anhalt und ganz Deutschland. So ist es zukünftig gesetzlich vorgeschrieben, dass mindestens ein Notfallsanitäter zur Besatzung eines Rettungsfahrzeuges gehören muss. 


Deine Ausbildung. 

Du willst Lebensretter werden? Du willst zu den ersten Notfallsanitätern gehören? Dann freuen wir uns auf dich! 

Deine theoretische Ausbildung beginnt im September 2015 an der Landesrettungsschule der DRK- und ASB-Landesverbände Sachsen-Anhalt gGmbH in Halle. Die praktische Ausbildung wird in einer genehmigten Lehrrettungswache sowie einem geeigneten Krankenhaus absolviert. Wichtig und neu ist: Ausbildungsbetrieb für dich als Notfallsanitäter-Azubi ist der DRK-Kreisverband in deiner eigenen Region: insgesamt sind 18 Kreisverbände des Roten Kreuzes in Sachsen-Anhalt im Rettungsdienst aktiv - auch bei Dir vor Ort!

 

Die Ausbildung dauert drei Jahre. Wenn du mindestens einen mittleren Schulabschluss hast und gesundheitlich geeignet bist, dann bewirb dich!